Hallo Taxi!

Taxi01

Wenn man über alternative Verkehrsmittel nachdenkt, kommt man nicht so ohne Weiteres auf ein Taxi. Ist schließlich auch nur ein Auto. Interessant wird die Droschke aber dann, wenn man sie vielleicht nur für eine der beiden Fahrtstrecken einsetzt oder damit den Öffentlichen Nahverkehr ergänzt. Klar, Taxis sind nicht eben günstig. Aber ich glaube, dass sie manchmal zu Unrecht durch das Denkraster fallen.

Weiterlesen →

Ein Experiment geht an den Start.

Lohrberg Frankfurt

„Läufer pro Umwelt“- das klingt ein bisschen überraschend. Haben dahintrabende Menschen nicht ohnehin ein umweltfreundliches Hobby? „Motocrossfahrer pro Umwelt“, das wär mal was! Ich bin aber nun mal Läuferin. Wäre Laufen ein Indoor-Sport, wäre ich keine. Das „Draußen“ ist ein wesentlicher Teil des Lustgewinns. Läufer, ganz gleich ob in der Stadt oder auf dem Land, sehen von der Natur mehr als durchschnittliche Büromenschen. Sie lieben das Laufen am Fluss, genießen das erste Knallgrün im Frühjahr und den waldigen Schatten, wenn es heiß ist. Die Natur stellt uns einen riesengroßen Raum zur Verfügung, in dem wir uns austoben dürfen. Und nie hat sie dafür Miete verlangt. Das verpflichtet uns zu Achtsamkeit.

Weiterlesen →

Was Läufer pro Umwelt tun können.

Oskartonne2

Lesen und Schreiben sind gut uns schön. Aber ohne Handeln geht es nicht, wenn das Projekt “Läufer pro Umwelt” einen Sinn bekommen soll. Ich habe dazu eine Liste von Vorschlägen, sie ist auch gleichzeitig der Spickzettel meiner guten Vorsätze. Denn dass ich darüber schreibe, bedeutet nicht, dass ich beim Thema Umweltbewusstsein ein Muster an Perfektion bin.

Weiterlesen →

Auch Läufer müssen fahren.

E-Auto zum Mieten

Damit ist eigentlich schon alles gesagt, warum es hier die Rubrik “Mobilität” gibt. Läufer müssen nicht nur zur Arbeit, zum Einkaufen und all diesen Dingen, sie müssen auch zum Volkslauf. Zum Start der abgelegenen Strecke. Zum Training mit dem Verein oder Lauftreff. Nicht einmal der eifrigste Läufer schafft jede Strecke zu Fuß. Viele Läufer fahren auch gern Rad. Sie sind eben ein bisschen wetterfester als andere und Bewegung mögen sie ohnehin. Auch ich gehöre zur Zweiradfraktion. Vielleicht ist mir deshalb dieses Plakat so ins Auge gesprungen.

Weiterlesen →